Zahnarztpraxis Neetze Lachgassedierung

Lachgas-Sedierung: Entspannte Zahnbehandlung mit Wohlfühlduft

Seit mehr als 150 Jahren wird Lachgas in der Medizin eingesetzt. In Kombination mit Sauerstoff führt es zur Angstreduktion, Entspannung und bewirkt eine leichte Unempfindlichkeit. Patienten beschreiben das Gefühl, als ob sie auf „Wolke sieben“ wandeln. Dabei sind Sie während der ganzen Behandlung ansprechbar, können sich mitteilen und jederzeit Einfluss auf den Ablauf nehmen.  Es ist daher auch gut möglich, die vorgesehenen Maßnahmen mit der Sedierung zu beginnen und dann später ohne Lachgas fortzufahren. Bei Eingriffen, die eine Betäubung erfordern, wird diese auch bei dieser Sedierung in Form einer Lokalanästhesie verabreicht.

Sehr gut geeignet ist die Lachgas-Sedierung zur Bekämpfung des Würgereizes und bei Kindern ab 4 Jahren.

Sie sind nach der Behandlung nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten wieder voll verkehrstauglich und uneingeschränkt arbeitsfähig.

Bitte informieren Sie sich bei uns in der Praxis, ob dieses Angebot für Sie sinnvoll ist und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Rechtliche Hinweise

Karriere

Bewerbungen gerne per Post oder an info@zahnarztpraxis-neetze.de